Datenschutzerklärung

​Liebe Kundin, Lieber Kunde

Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche Personendaten die Sweazy GmbH (nachfolgend «wir») über Sie erhebt, für welchen Zweck und wie diese Personendaten bearbeitet werden und an wen sie allenfalls weitergegeben werden. Sie erfahren auch, welche Rechte Sie gemäss der Datenschutzgesetzgebung haben und wie Sie diese ausüben können.

Wenn Sie uns Personendaten anderer Personen (z.B. Familienmitglieder) zur Verfügung stellen, stellen Sie bitte sicher, dass diese Personen die vorliegende Datenschutzerklärung kennen, und teilen Sie uns deren Personendaten nur mit, wenn Sie dies dürfen und wenn diese Personendaten korrekt sind.

1. Die Sweazy GmbH

Die Sweazy GmbH ist eine im Handelsregister eingetragene Firma, welche im Bereich des Versicherungsvergleichs und damit verbundenen Dienstleistungen tätig ist.

2. Was machen wir?

Die Sweazy GmbH (nachfolgend “Sweazy”) ist ein junger Internet-Vergleichsdienst der Schweiz. Sweazy offeriert dem Kunden ein Online-Tool zur Ermittlung der drei kostengünstigsten Alternativen in der Grundversicherung der Krankenversicherung nach KVG. Der Kunde kann die Vergleichsapp nutzen, um unter Angabe von prämienrelevanten Daten eine kostengünstigere Alternative zu seiner Grundversicherung der Krankenversicherung nach KVG zu finden. Zudem kann er mithilfe des Online-Tools einen Kündigungsbrief für die bisherige Krankenkasse und einen Anmeldungsbrief für die neue Krankenkasse generieren und den Anbieter beauftragen, beide Briefe an die jeweiligen Krankenkassen zu versenden. 

3. Was geschieht mit Ihren Daten?

3.1 Was sind Personendaten und was bedeutet «bearbeiten»?

Datenschutz greift immer dann, wenn Personendaten bearbeitet werden. Wenn wir nicht personenbezogene Daten bearbeiten, findet der Datenschutz keine Anwendung.

Personendaten sind alle Angaben, die sich auf Sie beziehen und die es ermöglichen, Sie zu identifizieren – direkt oder mit Hilfe von weiteren Informationsquellen, die nach allgemeinem Ermessen wahrscheinlich genutzt werden. Solche Personendaten liegen zum Beispiel vor, wenn wir von Ihnen Ihren Vornamen und Namen, die Postadresse, die E-Mail-Adresse, Ihr Geburtsdatum und weitere Angaben zu Ihnen, etwa verbunden mit einem Benutzerkonto oder einer Anfrage, die Sie uns senden, speichern. Informationen, anhand derer Sie nicht identifiziert werden können (wie zum Beispiel eine Statistik, wie viele Personen unsere Website besucht haben), also anonyme Daten, sind keine Personendaten.

Das Bearbeiten umfasst jeden Umgang mit Ihren Personendaten, insbesondere die Erfassung, Sammlung, Anonymisierung, Speicherung, Verwaltung, Nutzung, Übermittlung oder Löschung Ihrer Personendaten.

3.2 Welche Personendaten bearbeiten wir?

Wir erheben von Ihnen jene Personendaten, die Sie uns über unsere Online-Formulare, Apps oder anderen digitalen Kanäle mitteilen.

Wir erheben insbesondere folgende Personendaten:

  • Stammdaten (Name, Wohnadresse, E-Mail-Adresse, Versichertennummer, Zahlungsmittel etc.);

  • Daten, wie Sie unsere Websites, Apps und anderen digitalen Kanäle und die von uns angebotenen Dienstleistungen nutzen;

  • die Daten, die für die Abwicklung unserer Dienstleistungen erforderlich oder nützlich sind und die Sie uns direkt mitteilen (z.B. Angaben zu der gewünschten Franchise, dem gewünschten Versicherungsmodell etc.); es sind dies alles nicht öffentliche Daten.

3.3 Wozu und auf welcher Rechtsgrundlage bearbeiten wir Ihre Personendaten?

Wir verwenden die von uns erhobenen Personendaten in erster Linie, um Ihnen die Nutzung unserer Dienstleistungen zu ermöglichen und die dazu bestehenden Verträge mit Ihnen abzuwickeln, um Ihnen im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem attraktiven Angebot die Nutzung unserer Websites, Apps und anderen digitalen Kanäle zu ermöglichen, sowie um unseren gesetzlichen Pflichten im In- und Ausland nachzukommen. Weitere Personen, über die Sie uns Personendaten mitteilen, sind davon natürlich ebenso betroffen.

Wenn Sie beispielsweise einen Krankenkassenwechsel über Sweazy durchführen, erfassen wir alle Daten, welche für den Wechsel notwendig sind und übermitteln diese in Form eines Kündigungs- und Anmeldungsschreibens an Ihre aktuelle und neu gewünschte Krankenkasse.

Darüber hinaus bearbeiten wir Personendaten von Ihnen und weiteren Personen, soweit erlaubt und es uns als angezeigt erscheint, auch für folgende Zwecke, an denen wir ein dem Zweck entsprechendes berechtigtes Interesse haben:

  • Angebot und Weiterentwicklung unserer Angebote, Dienstleistungen, Websites, Apps und weiteren Plattformen, auf welchen wir präsent sind;

  • Markt- und Meinungsforschung, Medienbeobachtung; 

  • Gewährleistungen unseres Betriebs, insbesondere der IT, unserer Websites, Apps und weiteren Plattformen; 

  • Kauf und Verkauf von Geschäftsbereichen, Gesellschaften oder Teilen von Gesellschaften und andere gesellschaftsrechtliche Transaktionen und mit diesen im Zusammenhang stehende Übertragung von Personendaten;

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Bearbeitung Ihrer Personaldaten für bestimmte Zwecke erteilt haben (zum Beispiel bei Ihrer Anmeldung zum Erhalt von Newslettern), bearbeiten wir Ihre Personendaten im Rahmen von und gestützt auf diese Einwilligung, soweit wir keine andere Rechtsgrundlage haben, wir aber eine Rechtsgrundlage benötigen. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, was jedoch keine Auswirkung auf bereits erfolgte Datenbearbeitungen hat.

3.4 Direktmarketing und Profiling

Wenn Sie eingewilligt haben, dass wir Ihre E-Mail-Adresse oder anderen elektronischen Kommunikationsmittel zu Werbezwecken benutzen dürfen, senden wir oder die mit uns verbundenen Unternehmen Ihnen über die betreffenden Kanäle regelmässig Newsletters und weitere werbliche Informationen zu, um Sie auf weitere Angebote und Dienstleistungen der von Sweazy aufmerksam zu machen. Im Falle einer Registrierung können wir Ihre Personendaten, einschliesslich der Art und Weise der Nutzung unserer Websites, Apps und anderen digitalen Kanäle, auch für die Personalisierung unserer Werbemassnahmen nutzen. Ein Profiling wird ausserdem in Zusammenhang mit Produktentwicklung und -optimierung unseres Angebots durchgeführt. Dies stützen wir auf unserem berechtigten Interesse an einem effektiveren Direktmarketing, soweit wir dafür nicht separat Ihre Einwilligung einholen.

Sie können einer Zusendung von solchen Newsletters und Werbemitteilungen sowie einer weiteren Bearbeitung Ihrer E-Mail-Adresse und weiteren elektronischen Kommunikationsmittel für diesen Zweck jederzeit im jeweiligen Newsletter widersprechen, indem Sie auf den Link am Ende des Newsletters klicken und sich so vom Newsletter abmelden oder sonst der Instruktion am Ende der Mitteilung folgen.

Wünschen Sie keine Personalisierung dieser werblichen Kommunikation, können Sie dieser ebenfalls jederzeit widersprechen (siehe Ziffer 6.)

3.5 Weitergabe von Personendaten an Dritte und ins Ausland

Wir geben im Rahmen unserer geschäftlichen Aktivitäten und der Zwecke gemäss Ziff. 3.3, soweit erlaubt und es uns als angezeigt erscheint, Personendaten auch Dritten bekannt, sei es, weil sie diese für uns bearbeiten, sei es, weil sie sie für ihre eigenen Zwecke verwenden wollen. Dabei geht es insbesondere um folgende Stellen:

  • Dienstleister von uns (z.B. IT-Provider); 

  • Anbieter (z.B. Versicherungen); 

gemeinsam «Empfänger». Diese Empfänger sind teilweise im Inland, können aber irgendwo auf der Welt sein. Sie müssen insbesondere mit der Übermittlung Ihrer Daten in andere Länder Europas und den USA rechnen, wo sich die von uns benutzten Dienstleister befinden (wie z.B. Microsoft). Eine sonstige Weitergabe, Übermittlung oder ein Verkauf Ihrer Personendaten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies im Zuge einer unserer Dienstleistungen erforderlich ist oder Sie eingewilligt haben.

3.6 Wie lange bewahren wir Ihre Personendaten auf?

Wir verarbeiten und speichern Ihre Personendaten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder sonst die mit der Bearbeitung verfolgten Zwecke erforderlich ist, d.h. also zum Beispiel für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäss den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Dabei ist es möglich, dass Personendaten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können, und soweit wir anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet sind oder berechtigte Geschäftsinteressen dies erfordern (z.B. für Beweis- und Dokumentationszwecke). Sobald Ihre Personendaten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie grundsätzlich und soweit möglich gelöscht oder anonymisiert. Für betriebliche Daten (z.B. Systemprotokolle, Logs), gelten grundsätzlich kürzere Aufbewahrungsfristen von zwölf Monaten oder weniger.

3.7 Sind Sie verpflichtet, uns Personendaten mitzuteilen?

Sie können unsere Websites, Apps und digitalen Kanäle teilweise auch ohne Registrierung nutzen. Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie uns diejenigen Personendaten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind (eine gesetzliche Pflicht, uns Daten bereitzustellen, haben Sie in der Regel nicht). Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, einen Auftrag von Ihnen (oder der Stelle oder Person, die Sie vertreten) abzuwickeln.

Auch die Website kann nicht genutzt werden, wenn gewisse Angaben zur Sicherstellung des Datenverkehrs (wie z.B. IP-Adresse) nicht offengelegt werden. 

3.8 Cookies / Tracking und andere Technologien im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Websites

3.8.1 Welche Daten erheben wir?

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, werden auf unseren Websites und in unseren Applikationen durch verschiedene Technologien von uns und Dritten Daten gesammelt, die wir in der Regel den weiteren von uns gesammelten Daten (z.B. Benutzerkonto) zuordnen, so namentlich:

  • automatisch übermittelte oder anfallende Nutzungsdaten (z.B. Datum und Uhrzeit der Nutzung, vorherige und aufgerufene Seite, IP-Adresse, Daten zum verwendeten Browser, Geräte-Kennung, momentaner Standort, soweit diese Information freigegeben ist, etc.); sowie

  • Interaktionsdaten, soweit ohne Installation von Zusatzprogrammen auf dem Computer möglich (z.B. Mausbewegungen und -klicks sowie Tastaturanschläge auf der Website).

Wir sammeln und bearbeiten diese Daten, damit wir unsere Produkte und Dienstleistungen stetig verbessern und Ihren Bedürfnissen anpassen, Trends erkennen, Statistiken über die Nutzung unserer digitalen Angebote erstellen und auswerten können. Diese Daten werden auch dazu benutzt, um Ihnen ein gutes Nutzererlebnis bieten zu können. 

3.8.2 Welche Technologien benutzen wir und weshalb werden sie benutzt?

Auf unseren Websites setzen wir typischerweise «Cookies» und vergleichbare Techniken ein, mit denen Ihr Browser oder Ihr Gerät identifiziert werden kann. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die an Ihren Computer gesendet bzw. vom verwendeten Webbrowser automatisch auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert wird, wenn Sie unsere Website besuchen. Wenn Sie diese Website erneut aufrufen, können wir Sie so wiedererkennen, selbst wenn wir nicht wissen, wer Sie sind. Neben Cookies, die lediglich während einer Sitzung benutzt und nach Ihrem Website-Besuch gelöscht werden («Session Cookies»), können Cookies auch benutzt werden, um Nutzereinstellungen und andere Informationen über eine bestimmte Zeit (z.B. zwei Jahre) zu speichern («permanente Cookies»). Sie können Ihren Browser jedoch so einstellen, dass er Cookies zurückweist, nur für eine Sitzung speichert oder sonst vorzeitig löscht. Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass Sie Cookies akzeptieren. Wir nutzen permanente Cookies, damit wir besser verstehen, wie Sie unsere Angebote und Inhalte nutzen, und damit wir Ihnen auf Sie zugeschnittene Angebote und Werbung anzeigen können.

Auf unserer Website, in unseren Apps sowie auch in sonstigen digitalen Produkten verwenden wir teilweise Elemente und Dienste Dritter, die uns Nutzungsstatistiken liefern, die zur Anzeige von Werbung Dritter dienen oder die dem Benutzer Zugang zu sozialen Netzwerken und anderen Fremdangeboten ermöglichen. Es handelt sich bei diesen Dritten insbesondere um Facebook, Twitter, Google (YouTube), Twitch und TikTok. Mit diesen Dienstleistungen von Dritten, die sich in irgendeinem Land der Erde befinden können (im Falle von Google ist es Google LLC in den USA, www.google.com), können wir die Nutzung der Website (nicht personenbezogen) messen und auswerten. Hierzu werden ebenfalls permanente Cookies benutzt, die der Dienstleister setzt. Der Dienstleister erhält von uns keine Personendaten (und bewahrt auch keine IP-Adressen auf), kann jedoch Ihre Nutzung der Website verfolgen, diese Angaben kombinieren mit Daten von anderen Websites, die Sie besucht haben und die ebenfalls vom Dienstleister verfolgt werden, und diese Erkenntnisse für eigene Zwecke (z.B. Steuerung von Werbung) verwenden. Soweit Sie sich beim Dienstleister selbst registriert haben, kennt der Dienstleister Sie auch. Die Bearbeitung Ihrer Personendaten durch den Dienstleister erfolgt dann in Verantwortung des Dienstleisters nach dessen Datenschutzbestimmungen. Uns teilt der Dienstleister lediglich mit, wie unsere jeweilige Website genutzt wird (keine Angaben über Sie persönlich).

Ferner setzen wir auf unseren Websites so genannte Plug-Ins von sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, YouTube, Pinterest oder Instagram. Das ist für Sie jeweils ersichtlich (typischerweise über entsprechende Symbole). Die Betreiber der jeweiligen sozialen Netzwerke können registrieren, dass Sie auf unserer Website sind und wo, und können diese Informationen für ihre Zwecke nutzen. Die Bearbeitung Ihrer Personendaten erfolgt dann in Verantwortung dieses Betreibers nach dessen Datenschutzbestimmungen. Wir erhalten von ihm keine Angaben zu Ihnen.

3.8.3 Wie kann ich ein Tracking und Einsatz von Cookies verhindern?

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, berücksichtigen wir Einstellungen des Browsers, welche signalisieren, dass ein Nachverfolgen («Tracking») nicht gewünscht wird; wir arbeiten dann nur mit solchen Dritten, welche dies ebenfalls berücksichtigen (mehr dazu hier für Internet Explorer, Firefox, Chrome, Safari). Klicken Sie jedoch auf den Link einer Werbung oder sonst eines fremden Angebots, verlassen Sie unseren Einflussbereich, und wir können die weitere Datenerhebung nicht kontrollieren. Sie müssen sich dann diesbezüglich an den Dritten halten.

Die meisten Internet-Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Es steht Ihnen jedoch offen, Ihren Browser so einzustellen, dass Cookies generell abgelehnt werden, indem Sie in Ihrer Browser-Einstellung «keine Cookies akzeptieren» wählen, oder dass Sie jeweils angefragt werden, bevor ein Cookie einer von Ihnen besuchten Internet-Seite akzeptiert wird. Sie haben zudem die Möglichkeit, die Cookies auf Ihrem Computer oder auf Ihrem mobilen Gerät zu löschen, indem Sie die entsprechende Funktion in Ihrem Browser anwählen. Seien Sie sich dabei bewusst, dass Sie die Cookies auf all Ihren Geräten deaktivieren oder löschen müssen. Sollten Sie eine der beschriebenen Möglichkeiten wählen, können Sie gegebenenfalls nicht mehr sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich nutzen. Wir weisen an dieser Stelle auch darauf hin, dass gegen allgemeine, d.h. nicht personalisierte Werbeanzeigen auf unseren Websites keine Widerspruchsmöglichkeit besteht.

4. Was sind Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Personendaten?

Sie haben im Rahmen des auf Sie anwendbaren Datenschutzrechts und soweit darin vorgesehen (wie etwa im Falle der DSGVO und teilweise auch des DSG) das Recht auf Auskunft (das Recht, unentgeltlich unter anderem zu erfahren, ob und welche Personendaten wir über Sie bearbeiten), Berichtigung (falls Ihre von uns bearbeiteten Personendaten falsch sind), Löschung (falls wir die bei uns gespeicherten Daten löschen sollen), Einschränkung der Datenbearbeitung oder Widerspruch gegen unsere Datenbearbeitungen (so z.B. falls wir mit Ihren Daten etwas nicht mehr tun sollen, wie z.B. keine Verwendung für die Zwecke des Direktmarketings) sowie auf Herausgabe gewisser Personendaten zwecks Übertragung an eine andere Stelle (sogenannte Datenportabilität).

Bitte beachten Sie aber, dass wir uns vorbehalten, unsererseits die gesetzlich vorgesehenen Einschränkungen geltend zu machen, etwa wenn wir zur Aufbewahrung oder Bearbeitung gewisser Daten verpflichtet sind, daran ein überwiegendes Interesse haben (soweit wir uns darauf berufen dürfen) oder sie für die Geltendmachung von Ansprüchen benötigen. Falls für Sie Kosten anfallen, werden wir Sie vorab informieren.

Über die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen, haben wir bereits in Ziff. 3.3 und Ziff. 3.4 informiert.

Beachten Sie, dass die Ausübung dieser Rechte im Konflikt zu vertraglichen Abmachungen stehen kann und dies Folgen wie z.B. die vorzeitige Vertragsauflösung oder Kostenfolgen haben kann. Wir werden Sie diesfalls vorgängig informieren, wo dies nicht bereits vertraglich geregelt ist.

Die Ausübung solcher Rechte setzt in der Regel voraus, dass Sie Ihre Identität eindeutig nachweisen (z.B. durch eine Ausweiskopie, wo Ihre Identität sonst nicht klar ist bzw. verifiziert werden kann). Zur Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie uns unter der in Ziffer 6 angegebenen Adresse kontaktieren.

Jede betroffene Person hat überdies das Recht, ihre Ansprüche gerichtlich durchzusetzen oder bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen. Die zuständige Datenschutzbehörde der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte.

5. Datensicherheit

Wir betreiben Datennetze und Systeme, die den jeweils üblichen technischen Standards entsprechen. Es werden angemessene technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um Ihre Daten gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation oder unberechtigtem Zugriff zu schützen, wie etwa der Erlass von Weisungen, Schulungen, IT- und Netzwerksicherheitslösungen, Zugangskontrollen und -beschränkungen, Verschlüsselung von Übermittlungen sowie anderweitige Kontrollen. Allerdings handelt es sich beim Internet um ein offenes, für jedermann zugängliches Netz. Entsprechend gewährleisten weder wir noch unsere Dienstleister die Vertraulichkeit von Daten bei der Übertragung über das Internet und die Anonymität der Nutzung unserer Websites, Apps und anderen digitalen Kanäle.

6. Wen können Sie kontaktieren? Wer ist verantwortlich?

Verantwortlich für die Datenbearbeitungen, die wie hier beschrieben, ist die Sweazy GmbH. Wenn Sie datenschutzrechtliche Anliegen haben, können Sie uns eine E-Mail an info@sweazy.ch schreiben. Es steht Ihnen natürlich auch offen, uns einen Brief zu schreiben: Sweazy GmbH, Datenschutzanfrage, Baarermattstrasse 8b, 6340 Baar.

7. Rechtliche Grundlage

Diese Datenschutzerklärung ist auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ausgerichtet. Obwohl die DSGVO eine Regulierung der Europäischen Union ist, ist sie für uns von Bedeutung. Das schweizerische Datenschutzgesetz (DSG) ist vom EU-Recht stark beeinflusst, und Unternehmen ausserhalb der Europäischen Union bzw. des EWR haben die DSGVO unter bestimmten Umständen einzuhalten.

8. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ohne Vorankündigung anpassen. Es gilt die jeweils aktuelle, auf unserer Website publizierte Fassung. Soweit die Datenschutzerklärung Teil einer Vereinbarung mit Ihnen ist, werden wir Sie im Falle einer Aktualisierung über die Änderung per E-Mail oder auf andere geeignete Weise informieren.